#1 ABS deaktivieren? von Wambo 02.06.2017 15:49

Hallo zusammen,

leider hat bei mir schon öfter das ABS am Vorderrad bzw. noch mehr am Hinterrad ungewollt eingegriffen (bei sportlicher Fahrweise; im Verkehr habe ich kein Problem damit).
Beim 14er Modell kann man das ABS über den Tacho abschalten, ich finde bei der 13er jedoch kein solches Menü.

Ist es bei meinem Modell denn nun überhaupt Möglich das ABS zu deaktivieren? Was passiert, wenn ich die dazugehörige Sicherung einfach entferne?


Habe im Forum bereits nach einem ähnlichen Thema gesucht aber nichts dergleichen gefunden.


Vielen Dank und fg,
Wambo

#2 RE: ABS deaktivieren? von Flame 02.06.2017 16:50

avatar

Gude @Wambo
auch bei dem 2013er Modell kann man das ABS deaktivieren.
Jedoch nicht während der Fahrt & nach dem nächsten Neustart ist es automatisch wieder aktiv.

Evtl. ist der Punkt zum Deaktivieren bei dir nicht freigeschaltet.
Das kann dir aber jeder Triumph-Händler freischalten.

#3 RE: ABS deaktivieren? von M_mat 02.06.2017 20:44

Und soweit ich mich erinnere muss der Leerlauf eingelegt sein um in das Menü zu kommen.

#4 RE: ABS deaktivieren? von triplemania 03.06.2017 09:04

Ich habe auch eine 2014er. Das Abschalten des ABS übver das Cockpitmenue ist möglich, wenn der Händler die Funktion freigeschaltet hat und muss dann nach jedem "Zündung aus" wiederholt werden. Ich habe darum die ABS-Sicherung entfernt, wenn ich einen Trackday hatte. Die ABS-Leuchte im Cockpit blinkt dann dauerhaft. Sonst ändert sich nichts.
HTH

#5 RE: ABS deaktivieren? von Triple X 03.06.2017 10:18

avatar

Ich bin gerade etwas verdutzt! Ich wollte des längeren schon mein ABS über das Cockpit ausschalten, als ich merkte es ging nicht fragte ich meinen Triumph Händler er sagte mir die Option könnte man nicht einfügen bei nicht R Modellen jetzt lese ich hier dass jeder Triumph Händler die Option freischalten kann ich sollte noch mal nachhaken
Grüße

#6 RE: ABS deaktivieren? von LuKu 03.06.2017 14:15

avatar

mein Händler hat mich bei der Erstinspektion gefragt, ob die Funktion freigeschaltet werden soll

#7 RE: ABS deaktivieren? von Triple X 03.06.2017 17:47

avatar

@LuKu danke für die Info! Nur ärgerlich das ich gerade Inspektion hatte, da hätte man das ja direkt mit aufspielen können

#8 RE: ABS deaktivieren? von Wambo 03.06.2017 21:19

Danke für die Infos. :) Dann werde ich Mal beim Freundlichen nachfragen.

#9 RE: ABS deaktivieren? von 74#Geissi 15.08.2017 12:44

Hallo LuKu,

wer ist denn dein freundlicher Händler?

LG

Markus

#10 RE: ABS deaktivieren? von LuKu 15.08.2017 14:02

avatar

Hallo @74#Geissi ich fahre gerne die knappe Stunde von Berlin nach Fürstenwalde zu Bahros Bike Bude.
In meiner langen Moppedkarriere der erste Händler, wo ich mich nicht verarscht fühle
mit dem man auf Augenhöhe kommunizieren kann, der sich Mühe gibt, einen nicht versucht über den
Tisch zu ziehen, Probleme löst und einfach erfrischend normal ist.
Ist mir übrigens hier im Forum empfohlen worden...

#11 RE: ABS deaktivieren? von 74#Geissi 15.08.2017 14:25

Gut zu wissen, dass es noch so seltene Seelen gibt. Leider zu weit weg von Karlsruhe ....

#12 RE: ABS deaktivieren? von Schmalli 09.09.2018 08:57

avatar

Ich war im Juli bei meinem ( wohl zukünftigen Ex) Triumph Händler. Ich wollte mir diese ABS Deaktivier Funktion im Menü bei meiner 2014er freischalten lassen.
Die schauten mich an wie ein Auto und meinten, dass es solch eine Funktion nicht gibt, erst bei der 765er.

#13 RE: ABS deaktivieren? von Jürgen Schadt 01.02.2021 11:42

avatar

Hallo zusammen
Ich hab da mal ne Frage an die Gemeinde
Ich möchte meine Street Bj 2014 dauerhaft ohne ABS fahren ( Reiner Rennstreckenbetrieb )
Was passiert wenn ich die ABS Sensoren und den Modulator ganz normal verbaut lasse
und nur die Bremsleitung der vorderen Bremssättel direkt mit der Bremspumpe verbinde.
Nu meine Frage : Bekomme ich eine Fehlermeldung oder binkt die ABS Leuchte dauerhaft
Sollte doch gehen ist doch kein eingriff in die Elektronik

#14 RE: ABS deaktivieren? von Spaetbremser 01.02.2021 13:07

avatar

Hi,

ich würde erstmal den Stecker vom Modulator abziehen und gucken, was das Lämpchen dann macht. Evtl. reicht das ja schon, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Gruß
René

#15 RE: ABS deaktivieren? von Jürgen Schadt 01.02.2021 14:04

avatar

Hi Rene

Stecker vom Modulatur abziehen wird wahrscheinlich nicht klappen, dann ist das Tachosignal auch weg
Und darum geht's mir nicht.
Ich möchte die Bremssättel direkt mit der Bremspumpe ansteuern und nicht erst den langen Weg nach hinten über den
Modulator machen.

Grüße Jürgen

#16 RE: ABS deaktivieren? von stouley 01.02.2021 14:17

avatar

Schau mal im Daytonaforum vorbei, da wurde das schon öfter durchbesprochen (Hier zB)...

Zusammengefasst war das Einfachste: ABS Modul ganz drinnen lassen oder nur den mechanischen Teil ausbauen, die Elektrik angesteckt lassen weil sie sonst nicht anspringt.
Dann einfach die Bremsleitungen auf direkt Pumpe -> Sättel umbauen und erledigt :)

#17 RE: ABS deaktivieren? von Jürgen Schadt 01.02.2021 15:10

avatar

Hi stouley

Danke !!
Werd ich so machen Mechnischer Teil ausbauen Elektrischer Teil bleibt drinn
Ich werd die Tage dann berichten.
So hatte ich es mir auch ausgedacht

Grüße Jürgen

#18 RE: ABS deaktivieren? von Jürgen Schadt 21.02.2021 12:05

avatar

Kurze Rückmeldung
Hab das ABS deakriviert !!
Bremsleitungen vom ABS Modulator abgeschraubt
Bremsleitungen ausgebaut, Anschlüsse am Modulator sauber verschlossen
Neue Bremsleitungen von der Handpumpe direkt an die Bremssättel verlegt
Bremse entlüllftet Fertig.
Gestern kleine Testfahrt auf einem Privat Grundstück gemacht
Abs Lampe geht nach ein paar Meter wie gewohnt aus ( Das ist schon mal schön )
Fehlermeldung ist auch nicht gekommen
Meine Meinung nach ist der Druckpunkt auch stabieler als vorher aber das lässt sich erst
sagen wenn die Bremse mal richtig gefordert wird.
Also bis Hockenheim im Juni warten
Ich werde dann berichten
Grüße Jürgen

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz